Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ablaichkasten

Hallo,

ich bin am überlegen, ob es nicht sinnvoll ist die neue Zucht in einem bereits laufenden Becken zu beginnen.

So hat man dauerhaft passende Wasserwerte und die kleinen müssten sich nicht an "neues" Wasser gewöhnen.

Ich vermute, dass die normalen Ablaichbecken zu große Abstände  haben, so dass die Nauplien durch könnten.

Wie aber sieht es mit Netzablaichkästen oder einem Ablaichkasten mit kleinen Löchern statt Rillen aus?

Hat damit schon mal jemand Erfahrungen gesammelt ?

Ich würde es gerne ausprobieren, ob es evtl die Chancen erhöht, dass mehr Triops die Aufzucht überleben.

 

Was meint ihr dazu?

Hab ich keine Erfahrung mit. Willst du es probieren?

… und wurde das mittlerweile schon mal ausprobiert?

Nen feinen Nylon Damenstrumpf über die Schlitze des Ableichbeckens..

Das könnte doch funktionieren, oder?

Sieht halt komisch aus...

Grüssle
Pedro

 

Es könnte grundsätzlich funktionieren...

Ich habe einen kleinen Ablaichkasten mit ganz winzigen Löchern. Da kommen die ganz frischen Nauplien allerdings durch und auch wenn es unkoordiniert aussieht, wie sie da rumzucken, finden sie die Löcher trotzdem gezielt.

Mit dem Strumpf habe ich nicht versucht, da mich erstens das Färbemittel/Bleichmittel abgeschreckt hat und zweitens wäre ich mir nicht sicher, ob die Kleinen am Stoff nicht hängenbleiben würden.

Ich habe einfach das ganze Aquarium mit passend aufgesalzenem Osmosewasser betrieben und eingefahren. Dann ein AZB mit eingefahrenem Wasser gefüllt und mit Saugnäpfen am Beckenrand befestigt und im großen Becken "schwimmen" lassen. Natürlich muss man dann alle folgenden Wasserwechsel immer mit dem aufgesalzenen Osmosewasser machen. Aber erst ab da haben meine Zuchten zuverlässig funktioniert.

So hatte es immer die passende Temperatur, das Licht des Hauptbeckens und keine Umgewöhnung der Wasserwerte. Außerdem habe ich nach ca einer Woche täglich ein paar ml des Wassers im AZB mit Wasser aus dem Hauptbecken ausgetauscht, damit es "frischer"bleibt.