Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Triops was für Wassern ?

Hey,

Ich wollte mal fragen was für ein Wasser ich brauche ich meine Destieliertes Wasser hat gar keine Mineralien. Wie soll ich das Destillierte Wasser aufbereiten mit Karotten? Oder soll ich doch lieber ganz normales MineralWasser (Still) nehmen.?

Danke für die Antworten

Hi,

schön dass du hier her gefunden hast.

Also zur Aufzucht kann man destiliertes Wasser nehmen. Durch den Sand, den man mit den Eiern ins Becken gibt, kommen auch ein paar Stoffe ins Wasser.

Es geht aber auch z.B. mit Volvic Wasser, oder du salzt es mit Mineraliensalz auf. Das gibt es im Aquarienbedarf zu kaufen.

Mit Karotten das Wasser "aufzubereiten" würde ich lassen, hab sowas auch noch nie gehört... Woher hast du denn die Idee ?

@Sabichl

Also ich habe mal vor 2 Jahren oder so von Galileo so ein Set bekommen. Habe das wieder ausgegraben und da habe ich mir gedacht wie wäre es wieder mal mit Triops gesagt getan gestern habe ich mir bei einen Triops shop Triops cancriformis bestellt mit aufzuchtfutter. Habe aber gelesen das dies der Europäsche Triops ist also der wird von einer Temepratur von 18-25 Grade gehalten muss ich da jetzt noch eine Lampe hinstellen das die Eier schlüpfen und wie kann ich sie nachzüchten?

Und das mit dem Wasser ich habe es in ein Video auf YouTube gesehen die haben da Karotten dazu getan das das Wasser bessere Werte bekommt glaube ich zumindest das sie das so gemeint haben. Also sollte ich destelliertes Wassern nehmen und kein Mineralswasser stilles? Also ich meine in dem Destillierten Wasser ich ja keinerlei Mineralen drin. Bei Galileo haben sie mir ein Tee Beutel mit geliefert damit ich das ins Wasser gegben kann.

Danke für die Antworten im  Vorraus.

 

Also erfahrungsgemäß bringen so Sachen wie Wasseraufbereiter nicht viel.

Vielleicht ließt du dich hier im Forum mal durch, gerade die Aufzuchtberichte können helfen Anfangsfehler zu vermeiden.

Auch solltest du dich mit dem Thema Aquaristik beschäftigen, damit du gut vorbereitet bist.

Von Karotten und der gleichen würde ich die Finger lassen.

@Sabichl

Okay danke 😉 Wie schnell wächst der Triops eigentlich oder diese Art die ich mir bestellt habe? Und das becken ist halt in 3 Bereiche eingeteilt 2 Kleine das ist denke ich die Aufzucht Station und das 3 ist für die größeren oder ? Und wie kann ich die Nachzüchten ?

Also, ich weiß nicht, wie dein Becken aussieht... wenn das drei Bereiche hat ?

Nachzüchten kann man, in dem man nach dem Tod der Triops den Sand mit den Eiern aus dem Becken nimmt und trocknen lässt. Ist er dann ganz durchgetrocknet, dann kann man ihn wieder neu ansetzen.

Hallo ImLutrax,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Wie Sabichl schon geschrieben hat, keine Karotte oder so ins Wasser geben. So etwas belastet das Wasser, das heißt die Werten werden ganz schnell ganz schlecht und potenziell tödlich für deine Triops.

Als Anfänger würde ich normales stilles Wasser aus der Flasche nehmen, welches ist eigentlich egal. Dann den Sand dazu.

Wichtig: Auch wenn du Triops Cancriformis hast, die weniger Temperatur mögen und vertragen, benötigen sie trotzdem Licht. Dh. die 11-12 Stunden Beleuchtung mittels Lampe sollten schon sein. Damit sich das Becken nicht zu sehr aufheizt, wähle einfach einen größeren Abstand. Oder du nimmst eine LED-Lampe, die wird sowieso nicht warm.

Triops Cancriformis wachsen eher langsam, trotzdem werden sie in wenigen Wochen eine beachtliche Größe von ca. 4cm erreichen können bei dir. Das ist auch abhängig von Fütterung, Wasserqualität und der Größe des Beckens.

Wichtig, und da bin ich ganz Saibichls Meinung, dies ist kein Spielzeug. Es sind immer noch Lebewesen und als solche solltest du sie mit Respekt behandeln und nicht einfach etwas zusammenkippen und hoffen, dass es klappt. Also du musst dich wirklich drum kümmern. Ob dieses Galileo-Becken den ausgewachsenen Triops genügt, wage ich zu bezweifeln. Aber für 1-2 Stück sollte es okay sein.

Soweit erst einmal von meiner Seite.

Viele Grüße, Selena

 

@Selena

Also doch stilles Wasser aus der Flasche ? Kein Destelliertes Wassern ? Also ich haben das Becken aus dem Maxi Delux set könnte aber auch eine Plastik Box nehmen ob da jetzt mehr rein geht keine Ahnung. Also ich habe gedacht man führt den Triops draußen an der Leine ein bisschen Gassi ;D haha nein spaß also mir ist schon klar das das kein Spielzeug ist ^^

Man kann beide Wasserarten hernehmen, man muss halt schauen, wie gut es funktioniert...

Ich finde die Sets auch eher ungeeignet. Da die Fläche viel zu klein ist. Wenn sie von diesem Maxi Delux Set das ganze Becken zur Verfügung haben, sollten 1-2 Triops sich relativ wohl fühlen. Wenn aber mehr überleben, wird es schon arg eng. Sie brauchen nicht dringend viel Wasser sondern viel Bodenfläche.

Man sagt ein Becken mit 10 Litern für ca 5 Tiere - 20 Liter ca 10 Tiere... Wobei das auch schon sehr knapp bemessen ist.

@Sabichl

Also ich bin mit dem Wasser jetzt etwas durcheinander ich lese es geht beides dann lese ich es gut nur Destelliertes Wasser aber in einen anderem Forum steht schon wieder nur Stilles Wasser na was den nun ? Aber das heißt ja dann ich züchte die Triopse erstmal herran vom Galileo Set und dann setzte ich sie in eine größe Plastik box um ? würde das gehen ?

Ja, das würde gehen.

Also, es geht fast alles... nur nicht bei jedem.

Ich kenne Leute, die haben so weiches Leitungswasser, dass das geht.

Bei anderen geht nur eine bestimmte "stilles Mineralwasser" Sorte. Beim dritten geht nur destiliertes Wasser.... Bei mir ist es mit nichts gegangen außer aufgesalzenem Osmosewasser.

Ich hab mindestens 20 Ansätze gebraucht um das herauszufinden...

Es gibt also leider kein Patentrezept.

Ich würde mit stillem Wasser anfangen.

Jetzt habe ich mir grade Destelliertes Wasser besorgt ;/ naja ich probiere es damit weil genau das habe ich auch genommen für den Triops aus dem Galileo set. Soll ich den ganzen Zuchtansatz werden ? Oder nur die häfte weil 50 eier sollten ja erstmal reichen.

Na, die Besorgung soll jetzt nicht umsonst gewesen sein  😉 du kannst ruhig mit dem destilierten Wasser anfangen.

Lass dir bei den Vorbereitungen viel Zeit, überdenke alles nochmal, lese gründlich die Aufzuchtberichte und auch jene im allgemeinen Bereich. Vlt. gefällt dir da ja was besser und du fügst die eine oder andere Sache noch dazu, bevor du startest. Denn wenn du mal die Zysten in das Wasser gekippt hast, beginnt die Uhr zu ticken. Da sollte dann alles auch passen 🙂

Und ja, es reicht auf jeden Fall, wenn du die Hälfte vom Ansatz verwendest. Rein theoretisch sollte ein Viertel des Ansatzes auch reichen.

Falls du noch Fragen hast, nur zu.

LG

Ich habe grade gelesen das Destelliertes Wasser totes Wasser ist ;O braucht man da kein Conditioner ? Um das Wasser nährstoffe zugeben ? Kann ich das auch irgendwie anders machen mit Obst oder Gemüse

Nein, nichts ins Wasser kippen... Der Sand reicht vollkommen aus.

Bitte gib kein Obst oder so ins Wasser. Das belastet das Wasser und es wird kippen.