Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Unsere Triops Zucht

So, dann fange ich mal an. Wir haben am Samstag die ersten Artemias angesetzt, ebenso das AZB für die Triops her gerichtet. Am Sonntag Abend war dieses dann auch bereit für den ersten Ansatz der Triopse. Da funktionierte das Thermometer noch. Gestern kams mir dann schon komisch vor, was der anzeigte, heute war der auf um die 0 grad gesunken 🙈 Also hab ich mich auf den Thermometer verlassen der hinter dem AZB steht und die Umgebungstemperatur überwacht. Das war, wie sich zeigte, ein grosser Fehler..... heute morgen haben wir den ersten Wusel entdeckt, die Freude war gross. Den ganzen Tag war der fidel, und ich war mir sicher, dass alles passt. Irgendwann heute Nachmittag sahen wir einen zweiten, kleineren rum wuseln, jedoch vermissten wir den Grossen. Da holte ich das Küchenthermometer, reinigte das im kochenden Wasser und hab nach gemessen. Im grossen Teil des Beckens, perfekte 23 grad. Im kleinen Teil leider über 30.... 😔 Da sahen wir dann auch den grösseren, leider unbeweglich am Boden liegen. Den Kleinen hab ich da leider auch nimmer gesehen, obwohl der Minuten vorher noch schwamm..... nun hoff ich, die verbliebenen Eier haben das überlebt, und es schlüpfen noch welche nach....

Oh nein, das ist natürlich sehr schade. Ich drücke die Daumen, dass noch welche nachschlüpfen.

Und wenn nicht könnt ihr den Ansatz immer noch einmal trocknen und erneut ansetzen. Es schlüpfen nämlich nicht alle Eier beim ersten Mal. 🙂

Danke Michael. Wir hatten etwas die Hoffnung, dass über Nacht noch was schlüpft, abwr dazu wars dann wohl zu sehr ausgekühlt. Hatte mir eben auch gedacht, ich filter alles durch nen Kaffeefiltet, lass es trocknen und stell es mal zur Seite. Heute kommt dann endlich unser Becken, werde das dann mal einrichten und einfahren, und dann eine Tupperdose als AZB rein hängen, damit die Temperatur stabiler bleibt. Da wir noch Eier haben, werde ich den ersten Ansatz erst mal zur Seite stellen und im nächstebän Anlauf wieder aktivieren. Dennoch setzen wur heute mal die Artemias ins Becken, ich glaub die haben Hunger 🤣

Hi Flausi,

schade, dass es an der Technik gescheitert ist. Aber gib nicht auf.

Jedoch: Was für einen Ansatz hattest du, Artemia? Die gehören nicht hier in die Triops Aufzuchtberichte rein. Vielleicht kann @admin das auch verschieben.

Noch ein Tipp: Wenn du den Titel etwas genauer wählst, weiß gleich jeder was du züchtest. Das erleichtert es allen hier im Forum.

Zudem schreib gerne, wie dein Becken aufgebaut ist (Größe etc. pp) und was du genau gemacht hast. So können wir dir bei Problemen auch einfacher helfen und müssen nicht erst jede noch so kleine Information abfragen. Schau dazu mal die anderen Aufzuchtberichte an.

Daumen sind gedrückt für einen neuen, erfolgreichen Ansatz!

Nene, das waren Triopse. Die Artemias laufen neben her 😉 Naja, momentan steht das AZB aus dem Set da, gibt also nicht viel zu berichten. HB kommt heute, wird eingerichtet und eingefahren.

Achso, das hab ich irgendwie nicht richtig aus dem Text herausgelesen.

Vielleicht machst du auch mal ein paar mehr Absätze, das ist etwas übersichtlicher.

Viel Erfolg bei der nächsten Zucht!

So, der 2. Versuch steht bevor....

Seit bald einer Woche läuft das Aquarium, bisher mit Wasserpest und Mooskugeln besetzt, und unfreiwilligen Mitbewohnern, ein paar Blasenschnecken. Für den Moment dürfen die bleiben....

Da das Becken doch recht klein ist, hab ich eine Box geholt, weiss grad nicht wie die heissen 🙈 Auf jeden Fall ist die jetzt mal mit etwas Sand aus dem Set, und Wasser (desti und Mineral) vorbereitet:

Nun heisst es abwarten, Wassertemperatur überwachen und sobald alles passt, werden neue Eier eingesetzt. Hoffen wir, der zweite Versuch klappt.....

Neuster Stand.... Ich hab ne Heizmatte für ubter die AZB bestellt. Leider verzögert sich die Lieferung, daher han ich es dann doch ins grössere Becken gesetzt. Seit gestern konstante 25 grad, also heute die Eier eingesetzt 😊 Dummerweise hat meine Tochter die Anleitung verbummelt, jetzt muss ich mir mal Notitzen machen 🤭 ich werde berichten....

Hallo Flausi,

dann drücke ich dir mal die Daumen für den neuen Versuch! 🙂

Hast du den Ansatz vom vorherigen Versuch getrocknet oder einen neuen verwendet?

Ich hab neue Eier verwendet, die sind noch vom Cosmos Set. Den Sand ins AZB und eben ein Teil der Eier. Den "Ansatz" aus dem ersten Versuch werd ich noch einfrieren, wollte nur sicher sein, dass alles trocken ist. Den Ansatz von Dir sparen wir uns für den Herbst auf, wenn wir aus dem Urlaub zurück sind 😊

Nach über 27 Stunden noch kein Wusel sichtbar.....

Auch nach fast 48 Stunden keine Bewegung..... 🤔

Na sowas.... Meine Tochter meinte heute, sie hätte ein Wusel gesehen. Mama guckt doof rein, und sieht weiter nichts. Doch irgendwann war da tatsächlich was 😊 Und der kleine war schon stolze 3 mm gross. Da ich mir nicht sicher war, ob der nicht doch schon gestern geschlüpft ist, hab ich mal ein paar Krümel Futter rein gegeben. So wie der sich darauf gestürzt hat, war er hungrig 🤣 Nun heisst es Daumen drücken, das der einsame kleine Wusel überlebt. Und hoffentlich eine Wuseline ist 🤭

Super! Mir ist es auch schon öfters passiert, dass ich die Nauplien am Anfang übersehen habe. Drücke dir weiterhin die Daumen! 🙂

klingt spannend, drück dir die Daumen und bin gespannt wie es bei euch weitergeht.

Gruß
der Indianer